Blog

Die Abbaupolitik wird weiter bekämpft!

Die Abbaupolitik wird weiter bekämpft!

Die Aargauer Bevölkerung hat mit ihrem Abstimmungsverhalten gezeigt, dass sie den bürgerlichen Kurs der Abbaupolitik nicht ausnahmslos unterstützen wollen. Die Finanzpolitik im Aargau muss sich grundlegend ändern.Für die JUSO Aargau ist mit den 25.4% der Zustimmung der Aargauerinnen und Aargauer …
Mehr lesen
Eine Lösung ist da, stimmt JA!

Eine Lösung ist da, stimmt JA!

Der Kanton Aargau baut Leistungen ab und das seit Jahren. Kein Wunder, den laut BAK Basel Bericht liegen die Pro Kopf Steuererträge des Aargaus etwa 25% unter dem Schweizer Durchschnitt. Das Geld fehlt und um sich über die Runden zu …
Mehr lesen

JUSO Aargau unterstützt Cédric Wermuth

An der Mitgliederversammlung vom 21. August 2018 haben die JUSO Aargau ohne Gegenstimme beschlossen, Cédric Wermuth für die Ständeratskandidatur innerhalb der SP Aargau zu unterstützen. Für die JUSO Aargau ist klar, dass Wermuth der JUSO politisch näher steht. Sein angekündigtes …
Mehr lesen
Ein Herzschlag geht durch den Aargau

Ein Herzschlag geht durch den Aargau

Die JUSO Aargau eröffnet offiziell ihren Abstimmungskampf.In Baden, auf der Burgruine Stein und in Aarau, vor dem Regierungsgebäude, wurden grosse Fahnen mit dem Abstimmungssujet aufgehängt. Darauf ist ein Defibrillator zu sehen, der den Aargau wiederbelebt."Dies zeigt die breit gestreute Unterstützung …
Mehr lesen
Millionärssteuer- für eine faire Vermögenssteuer im Aargau

Millionärssteuer- für eine faire Vermögenssteuer im Aargau

Am 23. September kommt die Millionärssteuerinitiative zur Abstimmung. Die Initiative will Vermögen über 2 Millionen Franken stärker besteuern und dafür Vermögen unter einer halben Million entlasten. Die Initiative bringt dem Kanton und den Gemeinden rund 170 Mio. Franken Mehreinnahmen jedes …
Mehr lesen
Nein zu Netzsperren, nein zum neuen Geldspielgesetz

Nein zu Netzsperren, nein zum neuen Geldspielgesetz

Am 10. Juni stimmen wir über das neue Geldspielgesetz ab. Das Geldspielgesetz soll reformiert werden und im 21. Jahrhundert ankommen. Dazu sollen Casinos die Möglichkeit bekommen, auch Online-Glückspiele anzubieten. Doch das Internet ist nicht national begrenzt.Deshalb will das neue Gesetz …
Mehr lesen
JUSO Aargau unterstützt Referendum gegen die Überwachung

JUSO Aargau unterstützt Referendum gegen die Überwachung

Die JUSO Aargau unterstützt das Referendum gegen die Überwachung von Versicherten. Die uneingeschränkte Überwachung von den Versicherten ist ein nicht tolerierbarer Einschnitt in das Privatleben. An der heutigen Mitgliederversammlung der JUSO Aargau durften wir Dimitri Rougy, SP Mitglied und Mitinitiant …
Mehr lesen
Nein zu Netzsperren - Nein zum neuen Geldspielgesetz

Nein zu Netzsperren - Nein zum neuen Geldspielgesetz

An der Mitgliederversammlung vom 14. März hat die JUSO Aargau die Nein Parole zum neuen Geldspielgesetz beschlossen. Die Vorlage ist aber nicht unbestritten. So hat die SP Schweiz die Ja Parole beschlossen. Deshalb wollen wir hier einige wichtige Gründe auflisten, …
Mehr lesen
Nie wieder!

Nie wieder!

Dieser Text ist ursprünglich im links erschienen.Bericht aus DachauAm Wochenende des 11. Novembers besuchte eine Delegation der SP Bezirk Bremgarten die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers in Dachau. Es ging um das Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus.Ein Dachau-Gefangener war Leopold …
Mehr lesen
Nein zum Splittingmodell oder:  Reiche Eltern für alle!

Nein zum Splittingmodell oder: Reiche Eltern für alle!

Dieser Beitrag unserer ehemaligen Präsidentin erschien ursprünglich im links:Bereits im August-links habe ich über das Splittingmodell bei Stipendien geschrieben, das gerade im Grossen Rat diskutiert wird. Ich hatte gehofft, jetzt im Oktober berichten zu können, dass der Versuch der bürgerlichen …
Mehr lesen
1200 Unterschriften gegen Stipendiensplitting

1200 Unterschriften gegen Stipendiensplitting

Heute reichten wir unsere Petition gegen das Stipendiensplitting ein, darin fordern wir: Die Aufsplittung von Stipendien in ein Drittel Darlehen und zwei Drittel Stipendien abzulehnen Sich gegen die Senkung des Höchstbetrags an Stipendien von 17'000.- auf 16'000.- einzusetzen Sich im …
Mehr lesen